Archive

Ein toller Ferientag in der Schmiede Grun

Veröffentlicht in Hort, Veranstaltungen

In der letzten Ferienwoche besuchten Hortkinder die Schmiede Grun. Schon im Vorfeld hatten sich die Kinder überlegt, was sie über die Schmiede und den Beruf eines Schmieds erfahren wollten. In der Schmiede empfing uns Herr Grun mit einem Mitarbeiter. Zuerst wurden unsere Fragen beantwortet. Wir erfuhren, dass

100_7092

  • es die Schmiede schon seit 1715 gibt
  • Tore, Geländer und von Kunden angefragte Sachen hergestellt werden
  • zum Schmieden viele verschiedene Werkzeuge, wie Bohrmaschine, Schleifmaschine, Schweißgerät, eine Drehbank oder eine Fräse benötigt werden
  • heute mit Koks geheizt wird, früher jedoch Holzkohle verwendet wurde
  • Hämmer, Zangen und der Amboss selbst hergestellt werden
  • Stahl bei einer Temperatur von über 1200° Celsius anfängt zu verbrennen
  • es ein „Koksloch“ in der Schmiede gibt
  • man zum Schmieden eines Hufeisens ca. eine Stunde benötigt
  • es spezielle Hufeisen für die Winterzeit gibt
  • es vor allem eine körperlich anstrengender Beruf ist
  • die Schmiede im Mittelalter oftmals gehörlos wurden, da es noch keinen Schutz für die Ohren gab und ihr Durchschnittsalter bei ca. 45 bis 50 Jahren lag

100_7087

Anschließend durften sich die Kinder einen Kerzenständer bauen. Den Kerzenstift mussten die Kinder (mit etwas professioneller Hilfe) selbst schmieden und anschließend wurde der Kerzenständer noch verziert. Dafür bekam jeder einen Arbeitskittel, Handschuhe und eine Schutzbrille. Zum Schluss wurde geschweißt und auch da war es möglich, den Profis hinter einem sicheren Augenschutz zuzuschauen. Es hat allen sehr gut gefallen und wir bedanken uns bei Herrn Grun und seinem Mitarbeiter, welche uns den interessanten, lehrreichen und sehr schönen Vormittag ermöglicht haben.

Änderungen am Hort-Ferienprogramm für den Sommer

Veröffentlicht in Hort, Veranstaltungen

In der zweiten und dritten Ferienwoche haben sich organisatorische Änderungen für das Hort-Ferienprogramm ergeben. Details dazu finden Sie auf der Seite zum Ferienprogramm. Wir bitten um Verständnis und wünschen allen viel Spaß in den Ferien.

Sommerferienprogramm aktualisiert

Veröffentlicht in Hort, Veranstaltungen

Soeben ist das Ferienprogramm für die Sommerferien aktualisiert worden. Wer mag, kann schon mal reinschnuppern. Wir wünschen allen Kindern viel Spaß in den Ferien.

Update 1. Juli 2014: Gestern wurde auch der Ferienkalender der Stadt Chemnitz veröffentlicht. Über 400 Veranstaltungsangebote sowie Reisen und Camping warten auf Euch. Die hier verlinkte PDF Version enthält leider keine Gutscheine zum Ausdrucken, der Kalender liegt aber kostenfrei zum Mitnehmen an den bekannten Anlaufstellen in der Innenstadt aus:

  • Servicebereiche der Rathäuser
  • Touristinformation
  • CVAG- Mobilitätszentrum
  • City-Ticket im Haus TIETZ

Weitere Informationen gibt es in der Pressemitteilung der Stadt Chemnitz.

Faschingsumzug durch Klaffenbach

Veröffentlicht in Hort, Klaffenbach, Schule, Veranstaltungen

                                                                                                                                                                              100_2972

Nachdem unsere Schülerinnen und Schüler am Vormittag viele Aufgaben zum Thema „Fasching“ im Unterricht gelöst hatten, wie z. B. das Basteln toller Masken, gab es leckere Pfannkuchen.

Nach dem Mittagessen zogen die Narren dann durch den Ort Klaffenbach.

 

 

100_2963

Hortweihnachtsfeier

Veröffentlicht in Hort

Wir laden alle Hortkinder zu unserer diesjährigen Hortweihnachtsfeier ins Vita Bowlingcenter (Vitacenter) ein.

Wann? 30.11.2012 für die Klassen 1 und 4
  14.12.2012 für die Klasse 2

Treffpunkt: 12:00 Uhr im Hort

Mitzubringen sind gute Laune, ggf. etwas Geld für ein Getränk und ein Tagesfahrschein für eine Zone. Turnschuhe erhalten wir vor Ort.

Waldtag

Veröffentlicht in Hort

Das Wetter war super und so ging es gleich nach dem Unterricht los. Wir liefen in das Waldstück wo die große Buche steht. Nach kurzer Belehrung am Feldrand verstreuten sich die Kinder in alle Himmelsrichtungen. Die Mädchen der 4. Klasse bauten ihre Höhle vom letzten Mal weiter und gemeinsam wurde darin gepicknickt.

Im Höhlenbau versuchten sich auch die Mädchen und Jungen der Klasse 2. Es wurden viele Äste – groß und klein- herbeigetragen, Steine für ein Lagerfeuer gesucht und aus herumliegendem Mais „Mittagessen“ gekocht. Die Zeit war schnell vorbei. Auf dem Rückweg teiten wir uns in zwei Gruppen. Christine lief gleich in die Schule zurück und die andere Gruppe machte mit Yvetta noch einen Abstecher zum Kastanienbaum (Bilder in Galerie oder hier).

Was es noch im Chemnitzer Ortsteil Klaffenbach gibt: